Weil's um mehr als Geld geht.
Sparen und Anlegen

So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld

Flexibel und clever: AbräumSparen

Heute den Sommerurlaub bezahlt, morgen das Weihnachtsgeld erhalten: Nicht jeder Monat endet mit dem gleichen Kontostand. Schön, dass sich Ihr Sparbetrag bei Bedarf automatisch genauso flexibel anpasst.

Dass die Deutschen ein Volk der Sparer sind, hat sich gerade durch die Coronakrise wieder einmal bewiesen – oder vielmehr noch verstärkt. So legt eine Online-Befragung der Marktforscher von Statista nahe, dass sich das Sparverhalten vieler im Jahr 2020 deutlich erhöht hat. Doch welchen Betrag können Sie am Ende des Monats bequem zur Seite legen? Und gilt dieser Betrag auch dann, wenn Sie jenseits von Lockdown oder Reisebeschränkungen mal wieder mehr ausgeben?

Clever sparen, was übrig bleibt
Tatsächlich sieht jeder Monat erfahrungsgemäß anders aus. Am Anfang des Jahres zahlen Sie vielleicht Ihre KFZ-Versicherung für die kommenden 12 Monate, während Sie im Mai vom jährlichen Urlaubsgeld profitieren. Die Frage „Welchen Betrag können Sie monatlich sparen?“ lässt sich also gar nicht so leicht beantworten. Und schon gar nicht in Form eines gleichbleibenden festen Betrags.

Schritt für Schritt richtig abräumen

  • Restguthaben automatisch sparen
  • Vorhandene Sparkonten nutzen
  • Monatlichen „Abräum-Termin“ frei wählen

Jetzt einrichten

Jeden Monat individuell zu schauen, was am Ende übrig bleibt und gespart werden kann, ist sehr mühsam, zeitaufwendig und daher für die meisten keine attraktive Lösung. Sehr viel praktischer wäre es doch, wenn ein intelligenter Mechanismus zu einem bestimmten Zeitpunkt erkennen würde, wie viel Geld noch auf Ihrem Konto verfügbar ist – und dieses bis auf einen minimalen Kontostand automatisch in Ihre Sparanlage transferieren würde.

Das AbräumSparen der Deka, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, ermöglicht genau dies: Sie legen ein monatliches Datum fest, zu dem ein maximaler Sparbetrag in Ihre Anlage überwiesen werden soll. Darüber hinaus definieren Sie außerdem einen Betrag, der auf dem Konto verbleiben soll. Zum Stichtag wird dann monatlich der individuell verfügbare Betrag von Ihrem Girokonto in Ihr Depot überwiesen. Passend zu Ihrer Anlagestrategie wird so in einen entsprechenden Fonds an der Börse investiert.

Wenn Sie bereits ein Depot bei der DekaBank haben, können Sie das Deka-AbräumSparen direkt einrichten. Ansonsten eröffnen Sie einfach online ein Depot oder sprechen mit Ihrem Nospa-Berater.

Wesentliche Chancen des AbräumSparens
Wenn nach dem großen Sommerurlaub also etwas weniger auf Ihrem Konto ist, wird dabei mal etwas weniger abgeräumt, während nach einer Bonuszahlung garantiert nicht mehr als Ihr maximaler Sparbetrag überwiesen wird. Auf diese Weise profitieren Sie ganz komfortabel von vielen Vorteilen:

  • Flexibilität: Ihr Mindestbetrag, der auf dem Girokonto verbleibt, und der maximale Sparbetrag sind frei wählbar. Bei fehlendem Guthaben zum Stichtag erfolgt kein Übertrag auf Ihr DekaBank-Depot. Sie haben keine feste Vertragslaufzeit und können den Sparplan jederzeit kündigen. Die Ausführung erfolgt bereits ab 5 Euro.
  • Renditechancen: Die zum Stichtag verfügbare freie Liquidität bleibt nicht passiv auf dem Konto liegen, sondern wird automatisch im Fonds Ihrer Wahl angelegt und nutzt langfristige Renditechancen.
  • Auswahl: Wählen Sie eine Ihrer Chance-Risiko-Neigung entsprechende Spar- und Anlagemöglichkeit. Dazu stehen auch nachhaltige Investmentfonds der Deka zur Verfügung.

Wie bei jeder Geldanlage lassen sich auch beim AbräumSparen gewisse Risiken nicht ausschließen. Zu diesen zählen:

  • Kursrisiken: Die konkreten Risiken hängen von der Auswahl des Anlageproduktes ab.
  • Wertschwankungen: Kapitalmarktbedingte Schwankungen können zu Verlusten führen und im Vorfeld nicht ausgeschlossen werden.
  • Währungsrisiken: Währungsschwankungen an den Devisenmärkten können die Fondsperformance belasten.
Ein guter Tipp

Lassen Sie Ihr Restguthaben spätestens drei Tage vor dem normalen Gehaltseingang überweisen. Falls Ihr Gehalt dann einmal früher eintrifft, wird es so nicht versehentlich automatisch umgebucht. Weitere praktische Hinweise und Infos zu Ihrer Geldanlage und zum AbräumSparen geben Ihnen natürlich auch unsere Experten im persönlichen Beratungsgespräch:

Termin vereinbaren

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Mein Weg ins Eigenheim

Bedarfs- oder verbrauchsorientiert?

Alles rund um den Energieausweis

Klimawandel und Ukraine Krise machen’s deutlich: Energie einsparen wo es geht! Auch im neu gekauften oder gemieteten Eigenheim. Dafür sollten Sie den Energieausweis genauer unter die Lupe nehmen.

Sparen und Anlegen

Hohe Heizkosten?

Zeit für einen Energiecheck

Ihre Energiekosten sind überdurchschnittlich hoch, durch die Fenster zieht es und das Dach Ihres Hauses ist in die Jahre gekommen? Erfahren Sie hier, wie Ihnen ein Energiecheck weiterhilft.