Weil's um mehr als Geld geht.
Kultur

Schätze der Region...

mit dem Rad entdecken

2018 gab es den Ritterschlag für unsere Region: Haithabu und Danewerk wurden als Welterbe der UNESCO anerkannt - und wie heißt es so schön? Adel verpflichtet. Eine Entwicklungsstrategie wurde für die Wikingerstätten erarbeitet, das Marketing ausgebaut, das Angebot erweitert.

Sie waren die Herrscher der Meere: die Wikinger. Zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert hatten sie die See im Norden Europas fest im Griff. Eine ihrer bedeutendsten Siedlungen und Handelszentren liegt vor unserer Haustür: in Haithabu an der Schlei nahe Schleswig. 

Es ist das größte archäologische Bodendenkmal Nordeuropas:

das Grenzbauwerk Danewerk.

Die Kombination von Wällen, Mauern und Feuchtgebieten verläuft

quer durch Schleswig-Holstein. 

 

 

Die Anerkennung als Welterbe hat nicht nur die Bekanntheit, sondern auch die Besucherzahlen steigen lassen. Fast 13% der Gäste in der Schleiregion kommen, weil sie die ehemaligen Stätten der Wikinger sehen wollen. Grundlage für den Erfolgund weiteres Wachstum ist ein professionelles, stetig zu entwickelndes Marketing.   

„Die Förderung der Nospa-Kulturstiftung und Mitfinanzierung einzelner Vereinsmitglieder schuf das Fundament für das zukünftige Welterbe-Marketing. Das Marketing ist einer unserer Leitmaßnahmen in der Welterbe-Entwicklungsstrategie.“
Astrid Hummel, Haithabu und Danewerk e.V. 

Künftig sollen die werblichen Maßnahmen finanziell langfristig werden - über die von der Magnetwirkung profitierenden Gemeinden und Museen. Bisher war Astrid Hummel vom Verein Haithabu und Danewerk e.V. auf zeitlich befristete Unterstützung angewiesen. So auch von der Nospa Kulturstiftung, die für zwei Jahre 40.000 Euro bereitgestellt hat. Astrid Hummel: „Die Förderung der Nospa-Kulturstiftung und Mitfinanzierung einzelner Vereinsmitglieder schuf das Fundament für das zukünftige Welterbe-Marketing. Das Marketing ist einer unserer Leitmaßnahmen in der Welterbe-Entwicklungsstrategie.“ Erdacht und umgesetzt werden die Ideen von der Ostseefjord Schlei GmbH. 

„Das Welterbe Haithabu und Danewerk ist für unsere Region das Alleinstellungsmerkmal. Durch die Förderung bekommt es die Sichtbarkeit, die es verdient.“ Max Triphaus, Ostseefjord Schlei GmbH.

Natürlich geht es nicht "nur" um Werbung. Es geht darum, Geschichten zu erzählen, immer neue Angebote zu entwickeln und die Begeisterung bei Touristen aber vor allem auch bei den Menschen hier in der Region zu schaffen. Mal ganz ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal die alten Wikingerpfade für sich entdeckt? 

Vielleicht verleiten Sie ja die neuen Radtörns in der aktuellen Rad-Wanderkarte zu einem Erkundungstripp durch die Region. Auf dem Thyratörn und dem Eriktörn weisen Ihnen zwei historische Persönlichkeiten den Weg durch die einstige Welt der Wikinger, entlang der mächtigen Verteidigungsanlage Danewerk. 

Die Karte ist im Wikinger Museum Haithabu, im Danevirke Museum, Stadtmuseum Schleswig und bei den Touristinformationen der Ostseefjord Schlei GmbH in Kappeln und Schleswig sowie dem Grünen Binnenland in Tarp erhältlich. Des Weiteren kann sie in dem Prospektversand auf der Homepage der Ostseefjord Schlei GmbH auf www.ostseefjordschlei.de oder telefonisch unter Tel. 04621 850056 bestellt werden.

Außerdem stehen die Touren auf dem Tourenportal Komoot zum Download zur Verfügung.

„Tue Gutes und rede darüber. Wir freuen uns, mit der Förderung des professionellen Marketings zu helfen, den Tourismus unserer Region in die Welt hinaus zu tragen. Damit unterstützen wir neben dem kulturellen Aushängeschild auch den regionalen Wirtschaftskreislauf.“

Thomas Menke, Vorsitzender Nord-Ostsee-Sparkasse.

Die Region liegt uns am Herzen

Mit rund 1 Million Euro fördern wir über unsere Stiftungen und das Los-Sparen kulturelle, sportliche, gesellschaftliche und nachhaltige Projekte und Institutionen in der Region. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten und das vielfältige Angebot, was uns dadurch in der Region geboten werden kann. 

 

Jetzt erkunden

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sparen und Anlegen

Wirkungsvoll und zukunftsweisend

Was bringen nachhaltige Geldanlagen?

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels kommt bei immer mehr Menschen der Wunsch auf, die private Geldanlage mit dem guten Zweck zu verbinden. Wir klären, was sich hinter nachhaltigen Geldanlagen versteckt und wie sie im Vergleich zu konventionellen Investments abschneiden.

Nachhaltigkeit

Das Mysterium aus der Tiefe

Hätten Sie es gewusst?

Zweimal im Jahr fahren die Fischer raus und setzen die wundersame Fracht ins Wasser: Aale. Auch 2000 Jahre nach Aristotels bleibt der Aal ein Mysterium. Jetzt gibt es einen Kurzfilm über den Fisch, der in seinem Leben weiter gereist ist als mancher Mensch.