Weil's um mehr als Geld geht.
nospa_snova-azubi_header_xxl
Berufseinstieg

Kaufmann für Versicherungen und Finanzanlagen (m/w/d)

(Ex-)Azubis schildern ihre Erfahrungen aus der Ausbildungszeit

Warum sich eine Ausbildung bei der S-Nova lohnt, wie ein typischer Arbeitsalltag aussieht und vieles mehr berichten unser ehemaliger Auszubildender Jannik Grahmann und Nico Drost, der sich derzeit in der Ausbildung befindet.


Pluspunkt praxisnahe Ausbildung
Direkt nach dem Schulabschluss begann Nico Drost ein Studium der Wirtschaftsinformatik, orientierte sich dann aber in Richtung BWL um. Auch dies erwies sich nicht als richtiger Weg für ihn. „Da ich mich generell schon immer für den kaufmännischen Beruf interessiert habe, stieß ich bei meiner Suche nach einem Ausbildungsplatz auf die Nospa. In der Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzanlagen bei der S-Nova habe ich eine praxisnahe Alternative zu einem Studium gefunden und bin sehr glücklich damit“, berichtet der 23-Jährige, der zurzeit eine Ausbildung absolviert.  

Jannik Grahmann, der im Januar 2022 seine Lehre beendete, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten in einer Berufsfachschule, woraufhin er einen Auslandsaufenthalt in Australien machte. Nach seiner Rückkehr arbeitete er in einem kleinen Unternehmen in der Touristikbranche, allerdings hatte er Lust auf einen größeren Betrieb: „Da ich aufgrund meiner schulischen Ausbildung wusste, dass ich weiter im kaufmännischen Bereich arbeiten möchte und mein Vater als Bankkaufmann einige Kontakte zur Nospa hatte, bin ich auf Versicherungen aufmerksam geworden, habe mich darüber schlau gemacht und augenblicklich hat es mir gut gefallen.“
 

Anfangszeit der Ausbildung: Ein Willkommensgefühl bei der S-Nova
Seine ersten Tage bei der Nospa dienten dem Kennenlernen und Ankommen. Das weiß auch Nico zu berichten: „Ich habe mich von Anfang an sehr willkommen gefühlt – besonders nach der Einführungswoche. Dort konnte ich bereits die ersten Kollegen und Mitazubis kennenlernen, was mir den Start sehr vereinfacht hat. Erst danach ging es für mich als Auszubildender der S-Nova in die Abteilung, in der ich auch meine Ausbildung verbringen werde.“
 

nospa_snova-azubi_bild_01
nospa_snova-azubi_bild_05

Karrierepfad mit Vielfalt
Der Ablauf der Ausbildung gestaltet sich abwechslungsreich, da Azubis immer andere Berater in die verschiedenen Geschäftsgebieten der Nospa begleiten. „Ich durchlaufe während meiner dreijährigen Ausbildung drei Bereiche: den Innendienst sowie den Vertrieb für Privat- und Firmenkunden. Allerdings ist der Plan recht flexibel und der Ablauf somit nicht allzu stark getaktet“, erzählt Nico. Jannik kann dies nur bestätigen, da er damals selbst den Wunsch geäußert hat, mehr im Außerdienst zu arbeiten, welcher erhört wurde. Außerdem ergänzt er schmunzelnd: „Als ich meine Ausbildung begonnen habe, gab es die S-Nova noch gar nicht und wurde erst kurz darauf ins Leben gerufen. Entsprechend war das Team anfangs auch noch nicht so groß, weshalb ich viel im Innendienst gearbeitet habe. Als jedoch immer mehr Mitarbeiter hinzugekommen sind, konnte ich bei vielen Beratern mitlaufen und Einblicke erhalten, so wie Nico jetzt auch.“

Im Innendienst beginnen Azubis mit der Sachbearbeitung von Anträgen und fungieren dort als Schnittstelle zwischen der S-Nova und der Provinzial, das heißt als Informationsquelle für Berater. In den sechs bis neunwöchigen Berufsschulblöcken an der Flensburger Wirtschaftsschule lernen die angehenden Kaufleute alles über Versicherungen und wirtschaftlich relevante Themen. Im zweiten praktischen Schritt geht es für Nico in den Vertrieb für Privatkunden: „Hier begleite ich Berater in ihrem Arbeitsalltag, lerne, wie ich mich auf Gespräche mit Kunden vorbereite, diese führe und danach entsprechende Maßnahmen einleite.“ Nach dieser Phase steht der Vertrieb im Firmenkundenbereich auf dem Plan. Jannik gewährt Nico schon einmal einen Blick in die Zukunft: „Zunächst wurde ich von den Beratern immer mehr in Kundengespräche involviert und konnte durch das große Team besonders gut in den Erfahrungsaustausch gehen. Ungefähr am Anfang des dritten Lehrjahres durfte ich allein beraten, was mein größtes Highlight war.“
 

nospa_snova-azubi_bild_06
nospa_snova-azubi_bild_02

Ein Blick hinter die Kulissen
Nico gewährt Einblicke in den typischen Arbeitsalltag und die Highlights seiner Ausbildung: „Mein Tag beginnt aktuell damit, dass ich mit meinem zuständigen Berater die Terminplanung durchgehe: Welche Kunden mit welchen Anliegen erwarten mich und kann ich dafür eventuell schon ein Angebot vorbereiten, um direkt erste Ergebnisse präsentieren zu können? Außerdem nutzen wir freie Zeiträume zur Sachbearbeitung von bereits abgeschlossenen Terminen.“

Die Arbeit bei der S-Nova gestaltet sich abwechslungsreich, da Nico in Kundenterminen unterschiedlichste Menschen trifft: „Jeder Kunde kommt mit einem anderen Anliegen zu uns, denkt anders und reagiert anders. Dann ist es unsere Aufgabe, die passenden Versicherungsprodukte anzubieten und auf individuelle Bedürfnisse einzugehen, was mir unglaublich viel Spaß bringt.“

 

Soziale Kompetenzen im Fokus
Für eine erfolgreiche Ausbildung betont Nico die Bedeutung von sozialen Fähigkeiten. „Man darf nicht scheu sein, mit fremden Menschen über schwierige Themen zu sprechen. Bestattungsvorsorge ist beispielsweise ein heikles Thema, aber darüber muss man reden können“, betont er. Außerdem sind für ihn Selbstbewusstsein, Wortgewandtheit und die Fähigkeit, auf Einwände einzugehen, essenziell für den Job.

Jannik kann diese Kompetenzen nur unterstreichen und fügt darüber hinaus hinzu: „Ein Gefühl für Zahlen und ein Interesse an Menschen kann auch nicht schaden. Man sollte seinen Kunden schon kennen und einschätzen können, um ihn individuell beraten zu können.“

Die S-Nova zeichnet sich für Nico außerdem besonders durch die Zusammenarbeit im Tandem mit Bankberatern der Nospa aus: „Teamarbeit ist hier entscheidend, denn wir müssen uns unterhalten und beide Möglichkeiten aufzeigen, um uns perfekt zu ergänzen.“
 

Der direkte Draht zu uns

Du hast Fragen zur Ausbildung bei der S-Nova? Dann melde dich doch einfach bei unserer Ausbildungsreferentin, die dir gerne mit Rede und Antwort zur Seite steht.


Celina Mees
Telefon: 0461 1500-3512
E-Mail: celina.mees(at)nospa.de

Alle Türen stehen offen
Auf die Frage nach seinen Karriereplänen gibt sich Nico noch offen. „Mein aktueller Bereich im Vertrieb für Privatkunden gefällt mir gut, aber die Firmenkundenbetreuung steht mir noch bevor und auch der Innendienst wäre eine Option, weshalb ich mich noch nicht auf eine Abteilung für die Zukunft festlegen kann. Ich lasse alles auf mich wirken und bin gespannt, was noch kommt.“ 

Jannik, der seine Ausbildung bereits abgeschlossen hat, kann bereits von ersten Karriereschritten berichten: „Nach meiner Lehre habe ich verschiedene Bereiche der Beratung im Außendienst durchlaufen. Ein nächster Meilenstein in meiner Berufslaufbahn wird eine Weiterbildung zum Fachwirt für Versicherungen sein. Ich arbeite währenddessen weiter bei der S-Nova, die mich an einigen Terminen sogar extra freistellen wird, damit ich meine Seminare besuchen kann.“

Lust, beruflich bei uns durchzustarten?

––––––– Die Ausbildung bei der S-Nova entspricht genau deinen Karrierevorstellungen und du denkst, dass deine Fähigkeiten perfekt zu uns passen? Dann bewirb dich direkt und werde Nospa.

Zum Ausbildungsangebot 

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

20231218_Nospa_0983
Mitarbeiterstories

In der Wahlheimat von Nils Hoffmann

Das Team der Nospa im Job-Schnack

Kundenzufriedenheit, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind ein fester Bestandteil in der Geschäftsstrategie der Nospa. Nils Hoffmann spricht als Vertriebsvorstand für Privat- und Firmenkunden über die kommenden Veränderungen und die zentralen Herausforderungen für uns als regionale…

Typo3_piapetersen_laraschomaker_Maennchen
Werde Nospa

Deine Ausbildung bei der Nospa

Vielseitig & spannend

Bankkauffrau und Bankkaufmann zählen zu Recht zu den beliebtesten Ausbildungsberufen, denn die vielen verantwortungsvollen Aufgaben lassen kaum Langeweile aufkommen. Das Berufsbild ist heute so vielseitig wie noch niemals zuvor.