Weil's um mehr als Geld geht.
Meine Finanzen / Sparen & Anlegen

EZB läutet Zinswende ein

Das müssen Sie jetzt wissen

Am 21. Juli 2022 kündigte die Europäische Zentralbank nun an, die Leitzinssätze in der Eurozone anzuheben – das erste Mal seit mehr als einem Jahrzehnt. Wir fassen zusammen, was dies bedeutet.

Das Wichtigste in Kürze

Der Leitzins…

  • … ist ein festgelegter Zinssatz, zu dem sich Geschäftsbanken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) Geld leihen sowie Geld anlegen können.
  • … wird von der EZB für den Euroraum in Prozent festgesetzt.
  • … führt bei niedrigen Werten dazu, dass sich Geschäftsbanken und Sparkassen zu günstigen Konditionen Geld bei der EZB leihen können.
  • … beeinflusst somit die Konditionen, zu denen sich Kunden Geld bei ihrer Bank leihen können.
  • … wirkt sich auf die Zinsen von Geldanlagen und Sparguthaben aus.

Des einen Freud, des anderen Leid: Die Nullzinsphase der vergangenen Jahre hat Kunden ganz unterschiedlich beeinflusst. Während Bauherren und Immobilienkäufer Kredite zu besonders günstigen Konditionen abschließen konnten, brachten klassische Sparprodukte, wie Tagesgeld oder Sparbuch, kaum Zinserträge.

Doch nun leitet die EZB die Zinswende ein. Zum ersten Mal seit rund einem Jahrzehnt hebt sie die Leitzinssätze an. Das wurde zwar bereits angekündigt, doch auf der letzten EZB-Ratssitzung wurde zunächst nur eine Anhebung auf 0,25 Prozentpunkte in Aussicht gestellt. Nun steigen die Leitzinsen kräftig um jeweils 0,50 %. Damit entfällt zudem der Negativzins für geparkte Gelder.

Hintergrund ist die gestiegene Inflation. Ziel der EZB ist eine stabile Preisentwicklung im Euroraum und eine mittelfristige Inflationsrate von etwa 2 %. Aktuell liegt sie bei über 8 % und um diesen Trend abzubremsen, dienen die Leitzinssätze als Steuerungsinstrument.

Die drei Leitzinssätze der EZB

Die drei Zinssätze der EZB wirken unterschiedlich.

  • Für Kreditkunden ist vor allem der Hauptrefinanzierungssatz maßgeblich, der aktuell auf 0,5 % erhöht wurde und festlegt, zu welchem Zinssatz sich Banken Geld bei der Notenbank leihen können. Grundsätzlich gilt also: Steigt der Hauptrefinanzierungszins, werden im Endeffekt höhere Zinsen für Privat- und Firmenkredite fällig.
  • Der Spitzenrefinanzierungssatz gibt an, zu welchen Konditionen Banken sich kurzfristig – also über Nacht – Geld bei der EZB leihen können. Ist dieser Satz niedrig, führt er zu einer erhöhten Geldmenge und damit zu einer anziehenden Inflation. Mit einer Erhöhung des Spitzenrefinanzierungssatzes will die EZB der gestiegenen Inflationsrate entgegenwirken.
  • Mit der Einlagefazilität wird beziffert, zu welchen Zinsen Geschäftsbanken und Sparkassen Geld, also überschüssige Liquidität, bei der EZB „parken“ können. Zuletzt war die Einlagefazilität negativ, was bedeutet, dass Banken für diese Einlagen bezahlen mussten. Auf die Endkunden wirkte sich dies in Form von Verwahrentgelten aus.

Tagesgeld, Anlageprodukte, Baufinanzierung – die Auswirkungen

Zinsentscheidungen der Notenbanken haben Einfluss auf Ihre Finanzen. Eine Senkung der Leitzinsen lässt zwar Kredite preiswerter und somit attraktiver werden, sie reduziert aber zugleich die Verzinsung von Anlageprodukten. Dies führte zuletzt dazu, dass vermehrt Fonds, Aktien und Immobilien zum Vermögensaufbau genutzt wurden. Unsere Nospa-Finanzexperten analysieren gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Ziele und Wünsche und entwickeln mit Ihnen einen persönlichen Finanzplan.

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Immobilie zu kaufen oder umzubauen, der sollte sich beeilen, denn der Anstieg der Leitzinsen führt zu steigenden Kosten bei Finanzierungen. Banken und Sparkassen berücksichtigen die Zinsen – und deren Veränderungen – bei neuen Abschlüssen. Was es bei der Baufinanzierung nun zu beachten gilt und ob sich vielleicht ein Bausparvertrag empfiehlt, bespricht Ihr Berater gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

Welche individuellen Folgen hat die Zinswende für Sie?

Ob Sparer, Immobilienbesitzer oder Anleger: Unsere Berater klären mit Ihnen, was sich für Sie zukünftig ändert und wo gegebenenfalls Handlungsbedarf besteht.

 

Termin vereinbaren

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meine Finanzen / Finanzierung

Finanzierungen besser im Blick

Das bringt die Kreditumschuldung

Sie zahlen jeden Monat viele Einzelbeträge, um Kredite und Finanzierungen zu bedienen, und verlieren langsam den Überblick? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Ganze auf eine monatliche Rate bündeln – und dabei noch Geld sparen.

Mein Weg ins Eigenheim

Bedarfs- oder verbrauchsorientiert?

Alles rund um den Energieausweis

Klimawandel und Ukraine Krise machen’s deutlich: Energie einsparen wo es geht! Auch im neu gekauften oder gemieteten Eigenheim. Dafür sollten Sie den Energieausweis genauer unter die Lupe nehmen.