Weil's um mehr als Geld geht.
Mein Weg ins Eigenheim

Vormerken lassen

Bauen in Medelby

In Medelby entsteht ein neues Wohngebiet und die Nachfrage ist groß. „Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden und der Drang ins Grüne sind durch die Corona-Pandemie noch einmal beflügelt worden“, so Enno Körtke, Nospa Vorstand, anlässlich des Baustarts.

Günther Petersen, Bürgermeister aus Medelby und Thomas Jessen, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Interkommunales Wohnbau- und Gewerbegebiet im Kirchspiel Medelby freuen sich sehr über das neue Baugebiet Sonnenhügel. Dieses Baugebiet ist ein gemeinsames Projekt der Gemeinden Medelby, Weesby, Osterby, Jardelund und Holt.

Die ganzheitliche Vermarktung der Grundstücke aus kommunaler Hand hat erneut die Nord-Ostsee Sparkasse übernommen. Während im ersten Bauabschnitt bereits alle Grundstücke verkauft sind, können sich schon jetzt Interessenten für den zweiten Bauabschnitt bei der Nospa vormerken lassen. Baubeginn wird voraussichtlich 2022. Mehr Informationen gibt es hier.

Auf fast 13. Hektar entstehen hier im ersten Bauabschnitt 32 Wohneinheiten, darunter Ein- und Mehrfamilienhäuser.  Die ersten Bauanträge wurden schon gestellt.

Das Team hinter dem neuen Wohngebiet, vlnr:

Gunter Hansen (Bürgermeister Holt)
Rasmus Wasum (Technische Leitung/ IGN Schleswig)
Günther Petersen (Bürgermeister Medelby)
Moritz Hass (Stadt- und Regionalplanung/ IGN Schleswig)
Stefan Peper (Medelbyer Tiefbau)
Julia Christiansen (Kirchspielkoordinatorin Medelby)
Gudrun Lemke (Bürgermeisterin Jardelund)
Enno Körtke (Vorstandsmitglied Nospa)
Thomas Jessen (Bürgermeister Osterby, Vorsitzender Zweckverband)
Sonja Jenderny (Nospa Immobilienberaterin)

 

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuell / Mein Weg ins Eigenheim

Fragen und Antworten zur neuen Grundsteuer

So funktioniert die Erklärung

Ab 1. Juli 2022 müssen Grundbesitzer im Rahmen der Grundsteuerreform aktiv werden. Wir haben beim Experten nachgefragt, was Sie dabei beachten müssen. Im Interview gibt Martin Steffen, Steuerberater und Partner der Flensburger Kanzlei hpo, wichtige Tipps und Hinweise, die Sie bei der…

Mein Weg ins Eigenheim

Bedarfs- oder verbrauchsorientiert?

Alles rund um den Energieausweis

Klimawandel und Ukraine Krise machen’s deutlich: Energie einsparen wo es geht! Auch im neu gekauften oder gemieteten Eigenheim. Dafür sollten Sie den Energieausweis genauer unter die Lupe nehmen.