Weil's um mehr als Geld geht.
Gesellschaft

Phänomenta

Ideen zum Fliegen bringen

Der Neugier freien Lauf lassen, spielerisch ein Phänomen begreifen und Spaß an Naturwissenschaft und Technik haben – das ist die Phänomenta. Jetzt können Besucher sogar ihre eigenen Ideen in ein Ausstellungsstück verwandeln.

Seit 1995 begeistert und erstaunt die Phänomenta ihre Besucher im ehemaligen Kaufmannshof am Flensburger Nordertor. In vielen kleinen Räumen können an Mitmach-Stationen Versuche zur eigenen Wahrnehmung, Mechanik, Optik und vielen anderen Themen durchgeführt werden. Dabei steht der Spaß am Begreifen im Mittelpunkt

Gestalten Sie eine eigene Mitmach-Station

Unter dem Motto „Eure grüne Idee – für alle begreifbar“ haben die Phänomenta und die Nospa Stiftung 1869 Flensburg einen Kreativ-Wettbewerb gestartet. Gesucht werden dabei kreative und neuartige Ideen für eine Mitmach-Station, in der erneuerbare Energien eingesetzt werden.

Ausstellungsleiter Wolfgang Muth und der Nospa Vorstandsvorsitzende Thomas Menke bringen mit Muskelkraft einen Fernseher zum Laufen: 

Bewerben kann sich jeder, der Spaß am Tüfteln hat. Einzige Vorgabe: Erneuerbare Energien wie Wasser, Wind oder Sonne sollten genutzt werden, um etwas in Bewegung oder in Betrieb zu setzen. Aber auch Gebiete wie Wasserstoff dürfen aufgegriffen werden. Dabei kann es bunt, lustig, locker und ausgefallen zugehen. Auch muss die Station nicht zwangsläufig groß und aufwendig sein. Die Stationen sollen zum Entdecken und Experimentieren, zum Anfassen und Mitmachen einladen. Eingereicht wird ein Entwurf – gebaut wird die Station von der Phänomenta.

Auf einen Blick:

Gesucht werden kreative und neuartige Ideen für eine Mitmach-Station rund um das Thema „Erneuerbare Energien“

  • Die beste Idee wird umgesetzt und gebaut.
  • Der Gewinner erhält außerdem 500 € .
  • Mitmachen kann jeder - ob im Team oder als Einzelperson.
  • Teilnahmeschluss ist der 1. März 2022


Mehr Infos und die Wettbewerbsbedingungen auf: phaenomenta-flensburg.de

 

Ähnliche Artikel
Kultur

Musik, Theater, Kleinkunst

Ein Kulturhaus für Schleswig

Seit dem 17. Jahrhundert war Schleswig Theaterstandort. Seit über 10 Jahren ist die Stadt an der Schlei ohne Theatergebäude. Das soll sich jetzt ändern.

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Gesellschaft

Engagement lohnt sich

SH Bürger- und Demokratiepreis

Sie engagieren sich im Klima-, Umwelt- oder Naturschutz? Sie kennen jemanden, der sich für ökologisches Handeln einsetzt und wertvolles Wissen vermitteln? Dann bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Ehrenamt.