Weil's um mehr als Geld geht.
Finanzierung

So finanziert sich Ihr Digitalisierungsprojekt

DigiBonus I und II für kleine Unternehmen

Mit Beginn der Coronakrise wurde schnell klar: In Sachen Digitalisierung haben vor allem kleine Unternehmen noch Nachholbedarf. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie deshalb durch vielfältige Förderungen und Finanzierungen.

Zwei dieser Förderprogramme sind der DigiBonus I der IB.SH und der DigiBonus II der WT.SH. Diese richten sich an kleine Unternehmen, Organisationen, Vereine und Freiberufler in Schleswig-Holstein und unterstützen deren Digitalisierungsprojekt – von der Verbesserung interner Prozesse bis zur externen Kommunikation – abhängig von Unternehmensgröße, Art der Maßnahme und Höhe der Projektsumme.

Innovation braucht Investition

Damit Sie in Ihrem Unternehmen auch über staatliche Fördersummen hinaus Innovationen umsetzen und digitalisieren können, beraten die Firmenkundenexperten der Nospa Sie gerne zu weiteren Finanzierungs- und Förderoptionen, vom S-Investitionskredit bis zur KfW-Förderung.

Mehr entdecken

DigiBonus I: bis zu 5 Beschäftigte
Der DigiBonus I der IB.SH ermöglicht es Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe sowie gemeinnützigen Unternehmen und Vereinen mit bis zu fünf Mitarbeitern, eine Förderung für Investitionen in Soft- und Hardware sowie begleitende Dienstleistungen zu erhalten. Der dabei zur Verfügung gestellte, nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt einmalig maximal 1.000 Euro. Entstehen durch Ihr Projekt geringere Kosten, reduziert sich der Betrag entsprechend, wobei die Investition mindestens 500 Euro betragen muss.

Planen Sie eine digitale Maßnahme, die Sie im Rahmen des DigiBonus I fördern lassen wollen, muss sich diese einem der folgenden Bereiche zuordnen lassen:

  • Umstellung auf elektronische Belegausgabe bei Kassensystemen
  • Elektronische Meldescheinsysteme
  • Elektronische Kontaktnachverfolgungssysteme
  • Elektronische Bestellaufnahmesysteme
  • Erstellung von Internetauftritten und Onlineshops
  • Erstellung von Online-Speisekarten

Mehr zum DigiBonus I

DigiBonus II: bis 20 Beschäftigte
Mit dem Digibonus II der WTSH erhalten darüber hinaus auch Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Vereine bis 20 Beschäftigte sowie Freiberufler Unterstützung in der digitalen Entwicklung. Ein möglicher Zuschuss beläuft sich dabei auf 50 Prozent der Digitalisierungsprojekte (maximal 17.000 Euro).

Gefördert werden auch hier Investitionen in Hard- und Software inklusive notwendiger Beratung und Dienstleistungen, die der Verbesserung der IT-Sicherheit, der Optimierung digitaler Geschäftsmodelle oder der Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Verfahren dienen. Ausgenommen ist Standardausstattung wie Laptops oder Smartphones.

Mehr zum DigiBonus II

Die Experten an Ihrer Seite

Voraussetzung für eine Förderung im Rahmen der Förderprogramme Digibonus I und II ist, dass mit dem Projekt zum Zeitpunkt der Antragsstellung noch nicht begonnen wurde. Welche Kriterien außerdem entscheidend sind und wie Sie Ihre innovativen Vorhaben am sinnvollsten finanzieren, darüber informieren Sie die Experten der Nospa. Lassen Sie sich jetzt von Ihrem Nospa-Firmenkundenbetreuer passgenau beraten und bei der Antragsstellung zur Förderung und Finanzierung unterstützen:

Termin vereinbaren

Ähnliche Artikel

Für SG-Fans und alle, die es noch werden

Jetzt eins von drei SG-Trikots gewinnen

Ab sofort verlosen wir unter allen Newsletteranmeldungen 3x 1 Trikot der SG-Flensburg-Handewitt – selbstverständlich handsigniert.

Sparen und Anlegen

Lassen Sie den Negativzins einfach links liegen

Sparen in Gold, Silber, Platin und Palladium

Sie möchten sich und Ihren Nachwuchs für die Zukunft finanziell absichern, aber in einer Zeit des Nullzinses nicht auf klassische Vorsorgeformen wie Sparbuch oder Lebensversicherung zurückgreifen? Das Edelmetalldepot macht’s möglich – krisensicher!

Für Unternehmer mit Weitblick

Der kostenlose Online-Businesscheck

Vom Fachkräftemangel bis zum Umsatzrückgang in der Coronapandemie: In Unternehmen läuft es nicht immer rund. Der Businesscheck prüft bequem online, wie es um Ihre Firma steht, und gibt individuelle Handlungsempfehlungen.