Weil's um mehr als Geld geht.

Polo spielen

In der Flensburger Förde

Wer Polo bisher nur vom Pferdesport her kennt, wird von den Paddelfreunden Flensburg eines Besseren belehrt.

Der Verein bietet die Sparte Kanupolo an. Mindestens vier Spieler werden für ein Match gebraucht – dazu ein Ball und ein Tor. „Kanupolo ist ein Sport für jeden, Mann oder Frau, klein oder groß, völlig egal, solange man Spaß an der Sache hat“, so der Verein.

Um den Nachwuchs zu begeistern waren jetzt neue Boote und weiteres Zubehör nötig. Gerne hat die Nospa hierfür 1.500 Euro bereit gestellt. Die Mittel stammen aus den Zweck-Erträgen der Lotterie Los-Sparen.

Ähnliche Artikel

Für SG-Fans und alle, die es noch werden

Jetzt eins von drei SG-Trikots gewinnen

Ab sofort verlosen wir unter allen Newsletteranmeldungen 3x 1 Trikot der SG-Flensburg-Handewitt – selbstverständlich handsigniert.