Weil's um mehr als Geld geht.

Junge Musiker in der Region fördern

Das Talent ist da – was fehlt sind Probenräume, das Wissen um richtige Vermarktung und natürlich Erfahrung. Die wollen Profis jetzt an junge Musiker in der Region weitergeben.

„Band-Clinic“ heißt das Projekt der Akademie Sankelmark, welches die Nord-Ostsee Sparkasse gerne fördert. Junge Musiker werden in einem Intensivworkshop vom 1. – 3. Juni 2018 fit gemacht für den hart umkämpften Musikmarkt. Geleitet wird der Workshop von dem erfolgreichen Saxophonisten Richard Wester aus Steinbergkirche und der Newcomerin Miu aus Hamburg. Die Inhalte des Workshops erstrecken sich vom Songwriting und Komponieren über den perfekten Bandauftritt bis hin zu rechtlichen Fragestellungen und Marketing. Dabei sollen die jungen Musiker auch von dem Austausch untereinander und den Erfahrungen der Profis profitieren. Akademieleiter Dr. Christian Pletzing: „Seit nunmehr 60 Jahren versteht sich die Akademie Sankelmark als ein Ort freier, politischer und kultureller Auseinandersetzung. Mit diesem Workshop wollen wir jungen Musikern die Möglichkeit geben, sich in einem geschützten Raum entfalten zu können.“ Die Nospa unterstützt den Workshop mit 3.000 Euro überreicht durch Regionaldirektor Christian Sinn: “Mit unserem Engagement möchten wir die Region positiv mitgestalten. Allein im vergangenen Jahr haben wir in unserem gesamten Geschäftsgebiet fast 950.000 Euro für Projekte bereitgestellt.“   

 Auf dem Bild sind zu sehen: Nospa Regionaldirektor Christian Sinn, Saxophonist Richard Wester, Musiker und Jungproduzent Matthias Runge, stv. Akademiedirektor Dr. Heiko Hiltmann, am Flügel Jungmusiker Samuel Thiesen

In einem Pressetermin haben sich Richard Wester und die Jungmusiker Samuel Thiesen und Matthias Runge über die Herausforderungen für Nachwuchsmusiker ausgetauscht und festgestellt: „Band-Clinic“ kann nur ein Baustein von vielen Maßnahmen sien, die nötig sind, unsere norddeutsche Musikszene lebendig zu halten. Trotz sehr guter Ausbildungsmöglichkeiten in ganz Deutschland fehlt es noch an weiteren Unterstützungsangeboten. Unsere skandinavischen Nachbarn sind da inen Schritt weiter, weiß Matthias Runge, der in Dänemark studiert. Das Programm von Band-Clinic finden Sie auf www.eash.de. Die Teilnahme kostet 80,- Euro inklusive Übernachtung und Mahlzeiten. 

Ähnliche Artikel

Für SG-Fans und alle, die es noch werden

Jetzt eins von drei SG-Trikots gewinnen

Ab sofort verlosen wir unter allen Newsletteranmeldungen 3x 1 Trikot der SG-Flensburg-Handewitt – selbstverständlich handsigniert.