Weil's um mehr als Geld geht.

Ein kleiner Schritt für Sie – große Sprünge für Ihr Kind

Mit dem KinderZukunftsplan finanziell abgesichert

Wie kann ich frühzeitig die Ausbildung meines Kindes sichern? Welche Optionen für seine spätere finanzielle Sicherheit kann ich jetzt schon nutzen? Und ist beides vielleicht auch mit kleinen Mitteln möglich? Die gute Nachricht: Ja, ist es.

Heute der Schulranzen zur Einschulung, morgen der Führerschein, übermorgen die erste eigene Wohnung. Ob kleine Wünsche oder große Träume – dass Kinder teuer sind, daran gibt es wohl keinen Zweifel. Damit nun sowohl für die kleinen Dinge zwischendurch als auch die großen Ereignisse im Leben Ihres Kindes genug Kapital zur Verfügung steht, Sie nicht jeden Cent umdrehen und sich keine Sorgen um die finanzielle Zukunft Ihres Kindes machen müssen, gibt es zahlreiche Optionen.

Ideal gelöst
Erfahrungsgemäß möchten Familien bei der Geldanlage keine großen Risiken eingehen. Denn wenn das Geld ohnehin knapp bemessen ist, alltägliche Konsumgüter immer teurer werden und Lebenshaltungskosten dadurch steigen, halten gerade Familien ihr Geld lieber beisammen und nutzen klassische Sparformen wie das Sparbuch. Dabei wächst das ersparte Geld auf diese Weise allerdings nicht, sondern verliert im Gegenteil auf lange Sicht sogar an Wert.

Früher galten Sparbücher als zinsstarke und sichere Geldanlageform. Heute decken die Sparbuchzinsen hingegen bei Weitem nicht die Inflationsrate ab. Die vom Statistischen Bundesamt errechnete Inflationsrate in Deutschland lag im August 2021 bei 3,9 % und ist damit die höchste seit Dezember 1993. Die durchschnittlichen Renditen im Bereich des Sparbuchsparens übersteigen aber nur selten die 0,01 %. Damit ist der Realzins, also die tatsächliche Wertentwicklung Ihres Kapitals auf dem Sparbuch, negativ.

Eine gewinnbringende Alternative, um auch mit kleinem Geld am zukünftigen Vermögen Ihres Kindes zu arbeiten, ist der KinderZukunftsplan der Provinzial, dem Versicherungspartner der Nospa. Mit diesem nutzen Sie – dank moderner Anlagekonzepte – sowohl wählbare Garantieleistungen als auch attraktive Renditechancen. Dabei kann die Absicherung schon ab einem monatlichen Beitrag von 25 Euro gestartet und sowohl durch die Eltern als auch durch Großeltern, Paten, Tanten oder Onkel abgeschlossen und bespart werden.

Der beste Zeitpunkt ist jetzt

Denn je eher Sie beginnen, monatlich einen festen Betrag in Ihren KinderZukunftsplan einzuzahlen, desto größer wird das Vermögen Ihres Schützlings später sein. So können Sie zum Beispiel gleich ab der Geburt einen kleinen Teil des Kindergeldes zur Seite legen.

Jetzt loslegen

Sieben gute Gründe für den KinderZukunftsplan

  • Investition in die Zukunft Ihres Kindes
    Geburtstag, Taufe, Einschulung, Zeugnis – wunderbare Anlässe, dem Nachwuchs etwas zu schenken oder für dessen zukünftiges Vermögen zu sorgen, gibt es viele.
  • Abschließbar auch durch Großeltern, Paten, Tanten, Onkel …
    Der KinderZukunftsplan muss nicht zwangsläufig durch die Eltern abgeschlossen werden. Auch Großeltern oder Paten können als Versicherungsnehmer starten – ab dem 18. Lebensjahr übernimmt dann einfach der Schützling selbst.
  • Monatlicher Beitrag
    Schon ab einem Monatsbeitrag von 25 Euro ist der Einstieg in den Zukunftsplan möglich.
  • Flexible Beitragszahlung
    In der Beitragsphase sind Zuzahlungen, Beitragsänderungen und -unterbrechungen jederzeit möglich. Der Beitrag kann monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich oder einmalig gezahlt werden.
  • Dynamisches Anlagekonzept
    Ganz nach persönlicher Neigung kombinieren Sie die klassische Anlage mit garantierter Verzinsung, Wertsicherungsfonds und frei wählbaren Fonds.
  • Flexible Auszahlung
    Ob lebenslange garantierte monatliche Rente, einmalige Kapitalabfindung oder Kombination aus beidem, vorzeitige Teilauszahlungen oder eine Übertragung der freien Fonds – bei der Auszahlung sind vielfältige Optionen denk- und umsetzbar.
  • Steuervorteile
    In der Ansparphase sind sämtliche Erträge abgeltungssteuerfrei. Im Falle einer lebenslangen Rente wird nur der Ertragsanteil versteuert, bei der Kapitalabfindung die Hälfte des Kapitalertrags bei einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und Abruf ab 62 Jahren.

Antworten auf Ihre Fragen

Persönliche Beratung ist das A und O, wenn es um die Zukunft Ihres Kindes geht. Unsere Finanz- und Versicherungsberater nehmen sich gerne die Zeit, Ihre Fragen zu beantworten und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung zur Absicherung Ihres Nachwuchses.

Termin vereinbaren

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuell / Mein Weg ins Eigenheim

Fragen und Antworten zur neuen Grundsteuer

So funktioniert die Erklärung

Ab 1. Juli 2022 müssen Grundbesitzer im Rahmen der Grundsteuerreform aktiv werden. Wir haben beim Experten nachgefragt, was Sie dabei beachten müssen. Im Interview gibt Martin Steffen, Steuerberater und Partner der Flensburger Kanzlei hpo, wichtige Tipps und Hinweise, die Sie bei der…

Sicher im Alltag

Betrug erkennen

So bleiben Sie sicher

Auch wenn es immer wieder neue Betrugsmaschen gibt - die Tipps, welche Sie davor schützen, auf Kriminelle hereinzufallen, bleiben die gleichen. Auch bei der neuesten Masche.