Weil's um mehr als Geld geht.
Sicher im Alltag

Datensicherheit im Internet

So schützen Sie sich vor Betrug

Das haben bestimmt schon viele erlebt: In einer E-Mail – scheinbar von Ihrer Nospa – wird dazu aufgefordert, Kontodaten oder Passwörter weiterzugeben. Doch dahinter verbergen sich Betrüger.

Das Phänomen des Datendiebstahls, auch Phishing genannt, ist leider nicht neu und taucht in immer wieder anderen Varianten auf. Das Vorgehen lässt sich mit wenigen Worten erklären: Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen Kriminelle, den Empfänger zu einer Aktion zu bewegen. Dies kann eine Geldüberweisung sein, aber auch die Eingabe von persönlichen Accountinformationen, TAN oder PIN. Die Betrüger nehmen über verschiedenste Wege Kontakt auf, etwa via E-Mail, per Anruf oder SMS und auch über den beliebten Messenger-Dienst WhatsApp. Der Grund für die Nachrichten sind angebliche Hinweise zum Konto, die vermeintliche Aktualisierung der Zugangsdaten oder fingierte Gewinnspiele. Auch gefälschte Werbeanzeigen auf Suchmaschinen sind im Umlauf und leiten auf täuschend echt aussehende Homepages weiter.

Das Perfide ist, dass vielfach mit der Angst der Empfänger gearbeitet wird. Denn wer erschrickt nicht, wenn die vermeintliche Bank darüber informiert, dass das Konto vorübergehend gesperrt ist oder eine nahstehende Person dringend Hilfe benötigt?

 

Schutz vor Phishing

Sie geben sich als Mitarbeiter Ihrer Nospa, Online-Händler oder gar Polizisten aus: Mit perfiden Tricks erschleichen sich Betrüger Geld, persönliche Daten oder Log-In-Informationen zum Online-Banking. Wir haben für Sie aktuelle Warnungen gesammelt und erklären, was im Zweifels- oder Notfall zu tun ist.
 

Jetzt informieren

So reagieren Sie richtig
In solchen Momenten ist die oberste Regel „Ruhe bewahren“. Geben Sie niemals sensible Daten in vermeintliche Kontaktformulare ein und teilen Sie diese Informationen auch nicht mit unbekannten Anrufern. Denn eines ist sicher: Ihre Nospa fragt Sie niemals nach persönlichen Kontoinformationen. Gleiches gilt für Behörden, seriöse Versandhändler und natürlich die Polizei.

Wenn Sie unsicher sind, rufen Sie direkt bei Ihrer regionalen Nospa-Filiale oder Ihrem persönlichen Berater an und fragen nach. Am Wochenende oder in den Abendstunden warten Sie ab, bis wir wieder für Sie geöffnet haben – so viel Zeit ist immer. Vergessen Sie nie: Sie sind am längeren Hebel, denn ohne Ihre Daten und Ihr Mitwirken geht nichts!

Machen Sie den Check!
Um sicher im Web surfen zu können, müssen ein paar vorbeugende Einstellungen im Browser vorgenommen werden. Doch welche sind das? Und wie kann ich sicherstellen, dass ich an alles gedacht habe? Mit unserem Computercheck finden Sie es schnell und unkompliziert heraus! Wie das funktioniert, erklärt Malin in unserem Video:

Bitte erlauben Sie die Verwendung von Marketing-Cookies um das Video angezeigt zu bekommen.

Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung

Bitte beachten Sie: Der Check ersetzt keine Sicherheitsprodukte wie Firewalls oder Antiviren-Software. Vielmehr macht er auf Schwachpunkte aufmerksam und überprüft Programme und Plug-ins auf ihre Aktualität. Sie können mit dem Computercheck sowohl Computer und Laptop als auch Tablet oder Smartphone testen.

Wechseln Sie auf die sichere Seite:

Computercheck starten

So schützt die Nospa Ihre Daten
Tag für Tag sind wir als Nospa für sensible Informationen verantwortlich und wissen, welch großes Vertrauen in uns gesetzt wird. Dem werden wir gerecht, indem wir eine Vielzahl an Sicherheitsmechanismen nutzen, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen.

  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Schützt Ihre Daten, die beim Einloggen oder Überweisen übertragen werden.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung: Stellt sicher, dass nur Sie Zugriff auf Ihr Konto haben, auch wenn Dritte Ihr Passwort kennen.
  • Datenschutz: Der Umgang mit personenbezogenen Daten unterliegt strengen Regularien.
  • Geheimhaltung: Sensible Bankdaten werden unter keinen Umständen weitergegeben.
  • Datensparsamkeit: Der Identitätsdienst yes® gibt Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Daten.
  • Betriebssysteme ohne Sicherheitslücken: Der IT-Dienstleister der Sparkassen aktualisiert fortlaufend alle SB-Terminals und Geräte.

Sicher im Netz unterwegs

­­­­­­­–––––––– Schützen Sie Konten, Depots und Daten – mit ein paar einfachen Regeln und etwas Wachsamkeit ist das möglich.

Jetzt informieren

Ähnliche Artikel

Alles Wissenswerte frei Haus

MeineNospa im Newsletter

Keine News, Trends und Neuigkeiten mehr verpassen: Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter für Privat- oder Firmenkunden an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sicher im Alltag

5 Tipps beim Online-Shopping

So schützen Sie sich vor Fake-Shops

Wer Kleidung, Technikgeräte, Geschenke & Co. im Internet bestellt, muss aktuell ganz besonders aufpassen. Denn seit den letzten Jahren ist die Zahl unseriöser Webshops stark gestiegen. Wir zeigen Ihnen fünf Dinge, auf die Sie beim Online-Shopping immer achten sollten.

Sicher im Business

Mehr Finanzsicherheit für Ihr Unternehmen

Der IB.SH Mittelstandssicherungsfonds Energie

Am 1. November 2022 startete der IB.SH Mittelstandssicherungsfonds Energie. Wir klären, wen dieses Förderdarlehen in der aktuellen Energiekrise unterstützt.